KOMBINIERTE ARBEIT

Eine kombinierte Arbeit ist eine Arbeit, die aus festen und beweglichen Teilen besteht. Sie ist ein guter ästhetischer und funktioneller Ersatz für die fehlenden Zähne. Abhängig von der Situation, ein Teil der Klammer wird in den festen Teil der Krone oder Brücke und der andere Teil in die Prothese eingebaut. Auf diese Weise vermeiden wir die Drahtklammern und begünstigen die Stabilität und Ästhetik. Es gibt verschiedene Arten von Klammern und Gelenkverbindungen und sie werden abhängig von der Situation (die Bißart, die Zahngröße, etc.) eingesetzt. Kombinierte Arbeit wird im Falle eines partiellen, zahnlosen Kiefers verwendet, wenn der Patient nicht in der Lage ist, ein Implantat einzusetzen.